menu

 

 

Die ideal Lösung für

  • check Auditorien
  • check Hörsäle
  • check Plenarsäle
  • check Kino
  • check Theater
  • check Veranstaltungsräume
  • check Kongresszentren
  • check Mehrzweckhallen
  • check Stadien
  • check Sportarenen

 

Die Unterkonstruktion

  • check besteht aus Stahlprofilsystemen der Firma Hilti
  • check wird bereits werkseitig vorkonfektioniert
  • check ist ohne Vorbehandlung des Untergrundes direkt auf den Rohboden montierbar
  • check erlaubt akustische Schallentkopplung
  • check wird auf der Baustelle lediglich gesteckt und geschraubt
  • check erlaubt eine schnelle Montage bzw. Demontage

 

Der Oberflächenbelag

  • check besteht aus Gipsfaserelementen der Firma Knauf Integral
  • check wird bereits werkseitig vorkonfektioniert
  • check das System kann ab Werk nach Kundenwunsch beschichtet werden
  • check Ihnen steht eine große Auswahl an Dekoren zur Verfügung. Alternativ können wir auch individuelle Motive und Logos realisieren.
  • check erlaubt die Berücksichtigung von Revisionsklappen und Installationsaussparungen schon bei der Planung und Produktion
  • check gehört der Baustoffklasse A2 nach DIN EN 9239-1 an
  • check ist auch als Wand- und Decksystem Bestandteil unseres Systemangebotes
  • check stuhlrollengeeignet
  • check rutschhemmend, Abriebklasse 5 (DIN EN 13229)

 

Podest- und Tribünen­konstruk­tionen

Die festgelegten einzelnen Arbeitsschritte, verbunden mit der optimalen technischen Ausstattung, geben dem Kunden die Sicherheit für qualitativ hochwertige Produkte Made in Germany.

Durch seine Alleinstellungsmerkmale im Hinblick auf die schallakustischen und brandschutztechnischen Eigenschaften bietet unser Auframpungssystem ungeahnte Möglichkeiten.

  • check Die Bauteile werden im Werk vorproduziert und anschließend im Objekt freitragend aufgebaut
  • check Bohrungen und Fräsungen für die anschließende Montage von Stühlen, Beleuchtungen und Lüftungsauslässen werden bereits vorgefertigt.
  • check Eine gleichmäßige Luftverteilung wird durch Quellluftauslässe bzw. Lochblechgitter gewährleistet
  • check Die Stufenbeleuchtung kann wahlweise an der Trittkante oder in den werkseitig vorgesehenen Ausfräsungen eingebaut werden.
  • check Werkseitig können Fräsungen zur Integration der Rohrleitungen für Heiz-und Kühlsysteme direkt in den Gipsfaserdeckbelag vorgenommen werden. Dies hat den Vorteil, dass sowohl eine kurze Verlegezeit auf der Baustelle als auch eine geringe Gesamtaufbauhöhe inklusive den herkömmlichen Endbelägen erreicht werden kann.

Grenzenlose Anwendungsvielfalt ...
durch verschiedene Sitzanordnungen

Stufenkante gerade
Der Oberflächenbelag besteht aus Gipsfaserelementen der Firma Knauf Integral.

Stufenkante radial
Die Unterkonstruktion besteht aus Stahlprofilsystemen der Firma Hilti.                    

Stufenkante radial
Der Oberflächenbelag besteht aus Gipsfaserelementen der Firma Knauf Integral.

Stufenkante kreisförmig
Die Unterkonstruktion besteht aus Stahlprofilsystemen der Firma Hilti.


ALLE VORTEILE IM ÜBERBLICK

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen